Der TankTaler Stecker verfügt über eine kleine interne Batterie, die nach dem ersten Anstecken im Fahrzeug geladen wird. Beim erstmaligen Laden (oder Laden eines ganz leeren Steckers) entsteht anfangs ein höherer Stromverbrauch.

    Der Ruhestromverbrauch des TankTaler Steckers liegt aber weit unter den Anforderungen der Hersteller, somit ist sicher gestellt, dass Deine Batterie selbst nach wochenlanger Nicht-Nutzung des Fahrzeugs nicht entladen wird.

    Falls Dein Auto eine schwache Batterie hat, stecke den Dongle am besten erst vor einer längeren Fahrt ein, dann kann er bei dieser voll geladen werden.

     

    Wenn Deine Autobatterie sehr schwach ist, kannst Du den TankTaler Stecker dazu nutzen die Batterie zu überwachen. Du weißt dann stets Bescheid, wann Du Deine Batterie wieder aufladen sollst, ggf. tauschen musst oder Dein Auto einmal wieder bewegen sollst. Jedoch solltest Du mit schwachen Autobatterien stets vorsichtig sein und frühzeitig reagieren, da diese schnell dazu neigen zusammenzubrechen.

     

     

     

    War dieser Beitrag hilfreich?
    3 von 3 fanden dies hilfreich

    Kommentare